Eine große Frage für viele Züchter, die wenig Erfahrung haben, ist es eine männliche oder weibliche Cannabispflanze?
Weibliche CannabispflanzeAus welchem Geschlecht kommt das Marihuana?
Die weibliche Marihuana-Pflanze enthält das Sensemilla oder Marihuana. Sie brauchen also die weiblichen Cannabispflanzen. Wenn sie nicht von der männlichen Pflanzen befruchtet werden, dann können Sie diese auch Sensemilla nennen und bekommt die Pflanze die Blumen, die wir nach dem Trocknen rauchen wollen. Dies ist eine weibliche Cannabispflanze.

Woran erkennt man eine weibliche Pflanze?
Die weibliche Pflanze kann an vielen Merkmahlen zu erkennen sein. Eine weibliche Pflanze sieht gesund aus und hat viele Zweige.


Blattachseln

Aber die beste Weise um herauszufinden, ob Sie eine männliche oder weibliche Pflanze haben ist die Blattachseln zu betrachten. Das Foto, das Sie unten sehen, ist eine weibliche Pflanze die Sie am Haar, das aus dem Kügelchen kommt erkennen können.

White Widow top / blumeHaare
Woran Sie immer auch erkennen können ob es eine weibliche Pflanze ist, ist am Anfang der Blütezeit. Bei einer weiblichen Pflanze gibt es dann überall an den Enden der Zweige Haare, wo anschließend die Spitzen kommen.

Die männlichen Pflanzen können Sie in der Regel schnell daran erkennen, dass sie nicht wirklich gesund aussehen, und nur in die Höhe wachsen und also nicht viele Verzweigungen haben. Auch sieht eine männliche Pflanze nicht so voll und dick aus. Die männliche Cannabispflanze hat oft nicht so viele Blätter als die weibliche.

Kügelchen 
Der beste und eindeutigste Weg, eine männliche Pflanze zu erkennen, ist in der Blütezeit. Sie sehen dann überall Kugeln erscheinen, bei den weiblichen Pflanzen würden hier Knospen oder Blüten kommen, aber bei männlichen Pflanzen sind es nur Kügelchen.

Warum sollten Sie die männliche Pflanzen vernichten?
Wenn Sie Marihuana zum Rauchen züchten oder um es auf eine andere Weise selber zu verwenden, kann ich Ihnen wirklich nur empfehlen, um die männlichen Pflanzen, sobald Sie sie erkannt haben, sofort zu vernichten, um einer Befruchtung der weiblichen Blüten vor zu sein.
Denn wenn eine weibliche Blüte bestäubt wird, produziert sie kein Marihuana mehr sondern Samen. Deshalb: vernichten Sie die männlichen Pflanzen!
Sie können auch verschiedene Cannabissorten miteinander kreuzen, durch zum Beispiel eine männliche Northernlight zu nehmen und damit eine weibliche White Widow zu bestäuben. Auf diese Weise können Sie Ihren eigenen Samen und letztendlich eigenen Pflanzen erzeugen. Aber dem Hobbyzüchter, der Anfänger ist, wird dies nicht empfohlen, da es ziemlich schwierig ist.