Hanfsamen wählen ist nicht einfach; das Angebot ist groß und wächst noch täglich. Das Wichtigste ist es, Qualitätssamen zu kaufen, immerhin, gut begonnen ist halb gewonnen. Das Angebot der der Cannabissamen von Dutch Headshop besteht aus Samen der höchsten Qualität. Um hiervon absolut sicher zu sein, kaufen wir unsere Samen nur bei (bewährten) besseren Saatgutproduzenten. So haben wir auch Samen, an die wir unsere eigene Hausmarke verbunden haben. Diese Samen sind von hoher Qualität und dennoch erschwinglich.

Feminisierte Hanfsamen
Dutch Headshop hat eine große Auswahl an feminisierten, medizinischen und Autoflowering-Samen, mit bester genetischer Abstammung. Ob Sie sich jetzt für eine Sativa, Indica oder ein Hybrid entscheiden, vermeiden Sie Enttäuschung und wählen Sie Qualität. Der Anbau von Cannabis kostet ja Energie und Zeit. Ein Start mit gutem Qualitätssaatgut ist eine relativ kleine Investition, die sich später mit einer guten, vollen Ernte auszahlt.

Fakten über Hanfsamen
Optisch gibt es keinen sichtbaren Unterschied zwischen normalen, feminisierten und Autoflowering-Samen. Ein Cannabis-Samen sieht genauso aus wie ein industrieller Hanf-Samen. Größe und Farbe können je nach Sorte variieren. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass helle Samen nicht richtig reif sind und weniger Keimkraft besitzen. Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass helle Samen im Durchschnitt schneller keimen, weil die Schale von dunklen Samen in der Regel härter ist.

Sativa-Samen sind kleiner
Oft sind Sativa-Samen kleiner als Indica-Samen, aber auch dies ist kein unabänderliches Gesetz. 
Die ältesten gefundenen Cannabissamen sind ca. 2.700 Jahre alt und wurden im Jahr 2007 in einem Grab in China entdeckt. Eine Cannabispflanze kann Hunderte oder sogar Tausende von Cannabissamen produzieren.

Aufbewahrungsempfehlung für Cannabissamen
Cannabissamen bewahren Sie in einer verschlossenen Packung in der Tür oder dem Gemüsefach des Kühlschranks. Frische Cannabissamen können kühl und trocken bewahrt mindestens 1 bis 2 Jahre keimfähig bleiben. Wir lassen unsere Lieferanten jeden Satz Samen auf Keimfähigkeit, aber vor allem auch auf genetische Merkmale testen.

Schnelles Keimen der Cannabissamen
Die Geschwindigkeit der Keimung kann pro Cannabissamen verschieden sein, sogar bei der gleichen Sorte. Einige Samen keimen innerhalb von Tagen, andere Samen benötigen eine Woche. Dies sagt nichts über die Qualität der letztendlichen Cannabispflanze aus. Die Natur gibt einem Teil des Samens jeder Cannabis-Pflanze einen die Keimung hemmenden Stoff mit. Auf diese Weise will die Natur verhindern, dass frische gefallene Samen in der Herbstsonne schon direkt keimen. Diese jungen Pflanzen würden ja den nahenden Winter nicht überleben. Die Samen mit dem die Keimung hemmenden Stoff bleiben bis zum Frühjahr liegen. Dann warten sie darauf, erfolgreich zu keimen, in dem Moment, wo die Wetterlage ideal ist für eine Cannabispflanze.
 
Männlich oder weiblich
Wenn Sie einige Cannabispflanzen für den persönlichen Gebrauch züchten möchten, ist es wichtig, dass diese Pflanzen weiblich werden. Nur die weiblichen Pflanzen nämlich liefern Spitzen. In diesen Spitzen befinden sich die Cannabinoide wie THC, CBD und CBN. Das Geschlecht einer Cannabis-Pflanze wird durch das X- und Y-Chromosom bestimmt. Eine Pflanze mit zweimal dem X-Chromosom ist weiblich, eine männliche Pflanze hat sowohl das X als auch das Y-Chromosom. Durch Behandlung einer weiblichen Pflanze mit einem Pflanzenhormon (Gibberellinsäure), wird die weibliche Pflanze gezwungen, männliche Blüten zu produzieren. Eine solche Pflanze mit beiden Geschlechtsmerkmalen wird Zwitter genannt. Sie kann sich selbst befruchten und produziert so Samen mit zwei X-Chromosomen, die weiblich sind. Feminisierte Samen geben 99 % Wahrscheinlichkeit auf weibliche Pflanzen. Gewöhnliche Samen ergeben sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen.

ACHTUNG! Wenn Sie die Männchen nicht rechtzeitig selektieren, ernten Sie Samen... anstelle von Spitzen.

Autoflower Cannabissamen
Im letzten Jahrzehnt ist die Autoflower stark im Kommen. Diese sind fast immer feminisierte Sorten, die unabhängig von der Anzahl Lichtstunden automatisch blühen.

Medizinische Samen
Medizinische Cannabissamen sind Samen, die auf medizinische Eigenschaften selektiert sind und Erleichterung geben können bei vielen Krankheiten und Beschwerden.

Vorteile von Samenpflanzen
Die Wahl einer Cannabispflanze, die aus Samen gezogen ist, hat viele Vorteile. Hanfsamen kann legal gekauft werden, Stecklinge der Pflanzen dagegen zum Beispiel nicht. Die genetische Qualität des renommierten Samens ist sehr gut. Bei Cannabisstecklingen wissen Sie nicht, was Sie kaufen, manchmal erhält man auch Schädlinge wie Spinnmilben, Thripse und Blattläuse. Cannabispflanzen aus Samen sind stärker! 

Cannabissamen sind das gesamte Jahr erhältlich
Samen können Sie das ganze Jahr über diskret und legal kaufen, Sie benötigen hierfür keine unerwünschten Kontakte aus der illegalen Szene. Schließlich, aber nicht zuletzt ...... Wenn Sie ein paar Pflanzen für den persönlichen Gebrauch anbauen: Samenpflanzen haben oft höheren Ertrag als Pflanzenstecklinge.

Außen oder innen
Grundsätzlich können alle Arten von Cannabis sowohl außen als auch in geschlossenen Räumen angebaut werden. Einige Arten sind jedoch besser für den Innenbereich geeignet, während andere Arten gerade außen einen besseren Ertrag erbringen. Wenn Sie außen anbauen, tut die Natur die meiste Arbeit. Sie benötigen keine spezielle Anbauutensilien, wie beim Indoor-Anbau. Outdoor-Pflanzen wachsen in einem guten Sommer besser als im Innenanbau. Es geht nichts über das Licht und die Wärme unseres kostenlosen Sonnenscheins.

Nasser Sommer führt zu Stress
Der Nachteil des Freilandanbaus ist, dass in einem feuchten Sommer die Kulturbedingungen nicht richtig gesteuert werden können. Sie werden beim Freilandanbau auch eingeschränkt in Ihrer Wahlmöglichkeit durch den Ort, wo Sie anbauen wollen. In Nordeuropa zum Beispiel kann man nicht jede Cannabissorte anbauen, aber in Südeuropa gedeiht fast alles.

Beginnen mit Freilandanbau
Beginnen Sie erst mit dem Keimen von Cannabispflanzen für draußen, wenn es nachts nicht mehr frieren kann. Bauern (die echten Kenner) halten sich bei empfindlichen Gewächsen an die Eisheiligen, den Zeitraum zwischen dem 11. und 14. Mai. Achten Sie darauf, dass die Pflanzen so viel Sonne wie möglich bekommen. Kleine Jungpflanzen pflanzen Sie am Anfang an eine geschützte Stelle, so dass sie sich langsam an die Kraft der vollen Sonne gewöhnen können. Sorgen Sie dafür, dass der Wind wehen kann, um Schimmelbildung zu vermeiden und starke Pflanzen zu erhalten.

Regenwasser für den Cannabisanbau
Regenwasser hat oft einen niedrigeren pH-Wert als Leitungswasser, und einige Cannabispflanzen finden das fein. Eine Cannabispflanze kann im Freien in einem großen Topf oder Kübel wachsen, je größer der Topf, desto größer kann die Pflanze werden. Für eine gute Entwässerung gilt, dass immer ausreichend Löcher im Boden des Topfes sein müssen. Eine Cannabispflanze hasst nasse Wurzeln. Sie kann sogar langsam ertrinken durch Sauerstoffmangel. Vorzugsweise wählen Sie eine starke Sorte mit einer kurzen Blütezeit. Berücksichtigen Sie die Umgebung, in der sie angebaut wird.

Indoor-Anbau von Cannabis
Indoor-Anbau von Cannabis ist schwieriger als Freilandanbau, denn Sie müssen selbst für optimale Kulturbedingungen für die Cannabispflanze sorgen. Eine blühende Cannabispflanze kann stark riechen (oh je), berücksichtigen Sie dies.

Licht verursacht Stress
In den geplanten dunklen Stunden für die Pflanze muss es auch wirklich dunkel sein. Jede Art von Beleuchtung, die in den Anbauraum dringt, bedeutet Stress für die Pflanze. Cannabispflanzen können diesen Stress nicht aushalten, und dies hat große (negative) Auswirkungen auf Ihre Erträge.

Temperatur und Luft
Neben einer guten Temperaturbeherrschung muss auch ausreichend Frischluft angeführt werden. Wenn Sie drinnen züchten wollen, wählen Sie vor allem eine Sorte, die nicht zu groß wird. Besser ist es, dass Sie Indoor-Anbaumethoden beherrschen lernen, damit Sie das Wachstum dämpfen können, wenn es nötig ist.

Anfänger wählen Autoflowers
Für beginnende Züchter sind Autoflowers sowohl außen wie innen ideal für die Züchtung. Die Höhe bleibt oft begrenzt, sie riechen weniger und man kann sie im Verlauf eines gesamten Zuchtzyklus dem gleichen Lichtzyklus (Verhältnis helle und dunkle Stunden) aussetzen.

Indica, Sativa oder ein Hybrid.
Indica-Sorten geben vor allem einen Stoned-Effekt, Sativa-Sorten sind vor allem bekannt für eine energische High-Wirkung. Eine gewöhnliche Indica- oder Sativa-Cannabissorte wird nur blühen, wenn die Anzahl der hellen Stunden auf etwa 12 Stunden am Tag abnimmt, ungefähr Ende August. Indicas sind bekannt als kurze Blüher, und Sativa und Haze-Arten sind auch bekannt als lang blühende Pflanzen. Das bedeutet, dass in der Natur eine gewöhnliche Indica durchschnittlich 8 Blütewochen benötigt und Ende September, Anfang Oktober geerntet werden kann. Eine Sativa Haze benötigt jedoch eine Durchschnittsblütezeit von 12 bis 14 Wochen und kann daher erst Ende Oktober, Anfang November geerntet werden. Eine spätere Ernte erhöht die Chance auf Schimmel und Spitzenfäule. Viele Hanfsorten sind eine Mischung aus Indica und Sativa, wobei die besten Eigenschaften von beiden Sorten erhalten geblieben sind.

Automatisch blühende Pflanzen
Autoflowers sind hervorragend geeignet für den Outdoor-Anbau. Durch den Autoflowering-Faktor, stammend von der nördlichen Cannabis Ruderalis-Pflanze, sind sie schneller erntebereit und widerstandsfähiger gegen kalte Nächte bis 10 C. Dadurch können Sie in einer Sommersaison leicht zwei bis drei Ernten erzielen. Es stehen sowohl Indica- als auch Sativa-Arten und ihre Hybriden in der feminisierten Autoflower-Variante zur Verfügung. Im Durchschnitt ist eine Autoflower in 10 Wochen nach der Keimung erntebereit. Haze-Autoflowers benötigen ca. 2 Wochen mehr. Da der Zyklus einer Autoflower so kurz ist, züchten Sie am besten direkt in einem großen Topf. Eine Autoflower, die man innen anbaut, kann für das beste Ergebnis innerhalb des gesamten Zyklus 18 bis 20 Stunden Licht erhalten.

Cannabis erleichtert
Cannabis führt zu Verbesserung oder Linderung zahlreicher Beschwerden. Die Wirkung von Cannabis ist nachgewiesen bei Übelkeit, Muskelkrämpfen, MS oder zur Förderung des Appetits. Darüber hinaus nutzen viele Menschen Cannabis bei Migräne, Stress, Schlafstörungen oder anderen Unannehmlichkeiten.

85 aktive Cannabinoide
Die (Heil-)Wirkungen von Cannabis sind zurückzuführen auf die verschiedenen Cannabinoide im Cannabis. Die bekanntesten der über 85 vorhandenen Cannabinoide sind THC und CBD. Gerade CBD ist ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Cannabissorten. CBD reduziert die psychische Wirkung des THC, wodurch Sie überhaupt nicht oder zumindest viel weniger stoned werden von den CBD-reichen Sorten.

Forschung zu medizinischem Cannabis
Derzeit gibt es viel Forschung zur Wirkung von medizinischem Cannabis im Zusammenhang mit Epilepsie und Krebs. Auch in der Psychiatrie untersucht man die antipsychotische Wirkung von CBD, einem der wichtigsten Cannabinoide aus medizinischem Cannabis. In der Drogenhilfe zeigt man Interesse an der Behandlung von Alkoholismus und Heroinabhängigkeit.

Unser Angebot an Cannabissamen
Wir haben unsere Samen ausgewählt auf zuverlässige Qualität und einige spezielle Eigenschaften. Wir verkaufen nur Qualitätssamen von den besten europäischen Saatgut-Anbietern. Weil wir unseren Vorrat immer begrenzt halten und kühl bewahren, wissen wir sicher, dass unsere Samen immer frisch sind.

Hobby-Züchter
Unsere Kollektion ist besonders beliebt bei Hobby-Züchtern und medizinischen Nutzern von Cannabis. Inzwischen haben wir mehr als 15 Jahre Erfahrung mit Cannabissamen. Durch die Kenntnisse, die wir im Laufe der Jahre aufgebaut haben, ist das heutige Samenangebot qualitativ hochwertig. Inzwischen gibt es mehr als 100 Arten von Cannabissamen, und es kommen immer noch neue Arten hinzu.

Berühmte Samenmarken
Neben den bekannten Labels wie Dutch Passion, Kulu, Green House, Royal Queen und Barneys Farm haben wir eine Hausmarke mit vielen erschwinglichen Top-Sorten. Unsere Eigenmarke steht sowohl als Autoflower als auch mit feminisierten Sorten zur Verfügung. Bekannte und bewährte Sorten wie White Widow und Power Plant. Auch haben wir Stämme von bewährten Pokalsiegern und spezielle Sorten für den echten Liebhaber wie Mehkong High und Durban Poison. 

Holländische Outdoor-Sorten
Echte holländische Outdoor-Sorten wie Hollands Hope und Frisian Dew. Auch medizinische Samen von unter anderem Positronics, CBD-Crew, Dutch Passion und Strainhunters finden Sie reichlich in unserem Samenshop. Finden Sie nicht, was Sie gesucht haben, oder haben Sie einen Vorschlag für eine (neue) Sorte, dann können Sie immer Kontakt mit uns aufnehmen für ein passendes Angebot.

Änderung Opiumgesetz (Growshop-Gesetz)
Wegen der geänderten Rechtsvorschriften haben wir beschlossen, unsere Politik betreffend den Verkauf von Cannabissamen anzupassen. Um deutlich zu machen, dass wir mit professionellen Anbau nichts zu tun haben, haben wir beschlossen, maximal 5 Hanfsamen pro Kunde zu verkaufen. Es bleibt auf diese Weise für den Hobby-Züchter möglich, selbst ein paar Pflanzen (medizinisches) Cannabis anzubauen, ohne dass Straftaten von Dutch Headshop unterstützt werden.